Rechenzentrumsallianz Rheinland-Pfalz (RARP)

Die Landeshochschulpräsidentenkonferenz (LHPK) hat 2017 mit Unterstützung des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) die RARP mit dem Ziel gegründet, die Zusammenarbeit der Hochschulen in Rheinland-Pfalz auf dem Gebiet der IT zu stärken. Als gemeinsames Dach soll die RARP nunmehr gemeinschaftlich mit allen Partnern beschlossene IT-Dienstleistungen im Lande konzeptionieren, implementieren und koordinieren. 

Die Dienstleistungen setzen auf dem Forschungsnetzwerk WiN-RP auf und werden hoheitlich für alle Hochschulen des Landes unter Einbindung bestehender Kooperationsstrukturen durch verschiedene Hochschulrechenzentren des Landes erbracht. Mitglieder der RARP sind die rheinland-pfälzischen Hochschulen und Universitäten sowie die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer.